Nachhaltigkeit

Grosse Dinge beginnen oft klitzeklein

Wir befinden uns in einer sich verändernden Welt. Die Digitalisierung, die Urbanisierung, der erhöhte Lebensstandard und nicht zuletzt die steigende Weltbevölkerung lassen Experten schätzen, dass es im Jahr 2050 mehr als 9 Milliarden Menschen geben wird, wodurch der Ressourcenverbrauch pro Kopf steige. „Diese Entwicklung wird in allen Ländern tiefgreifende Veränderungen erfordern, damit im Jahr 2050 alle 9 Milliarden Menschen gut und im Einklang mit den begrenzten Ressourcen der Erde leben können.“ (S. 4f. Vision 2050: The new agenda for business)

Wir als Gastro Trends Hagedorn sind nicht nur unmittelbar von den Veränderungen betroffen, wir tragen auch die Verantwortung dafür, sie im Rahmen unserer Möglichkeiten positiv zu gestalten. Dabei gilt es, die ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit als elementaren Bestandteil in unsere Strategie zu integrieren und aus daraus abgeleiteten Maßnahmen in unseren Arbeitsalltag, und auch der unserer Mitarbeiter, kontinuierlich umzusetzen. Basierend auf unserem langfristigen Ziel mit klaren Zwischenzielen bis Ende 2021, wollen wir als Unternehmen Fortschritte in Richtung mehr Nachhaltigkeit machen. Die Balance der dazugehörigen Dimensionen Umwelt, Unternehmen und Mensch muss hierbei gehalten werden.

Wir wollen nachhaltig Handeln. Gegenüber unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern. Gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft und uns selbst. Nachhaltig Handeln über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg, mit mehr Wert für unsere Anspruchsgruppen und gleichzeitig für eine langfristige Unternehmenssicherung.

Der Umwelt zuliebe

Das konkrete Ziel des nachhaltigen Handelns für uns im Bereich der Umwelt ist die Verkleinerung des ökologischen Fußabdrucks. Das bedeutet, Meilensteine und Aktivitäten zu definieren, die negative Auswirkungen auf die Umwelt an unseren Standorten verringern. Es geht vorrangig darum, natürliche Ressourcen zu schonen, das Klima zu schützen und somit die Artenvielfalt zu erhalten.

Als Produzent von Speisen, als Manager von Veranstaltungen, als Distributor von Waren und als Gastgeber in unseren Restaurants verbrauchen wir natürliche Rohstoffe und verursachen Emissionen. Gleichzeitig sind wir den direkten Auswirkungen des Klimawandels und der Ressourcenknappheit ausgesetzt, da Rohstoffe wie Wasser, Holz, Getreide und weitere natürliche Ressourcen wichtige Grundlagen unserer Produkte und damit unseres Geschäfts sind. Die besondere Herausforderung für uns besteht nun darin, Prozesse und Strukturen in den einzelnen Abteilungen zu etablieren, die das Klima schützen und die Inanspruchnahme von natürlichen Ressourcen reduzieren, aber dennoch unseren Kunden weiterhin qualitativ hochwertige Produkte anbieten zu können.

Mit Hilfe des technologischen Fortschritts und Innovationen, arbeiten wir proaktiv an Lösungen, um unsere negativen Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Durch die Messung unserer Energie-, Wasser-, Gas- und Papierverbräuche sowie Abfälle und Emissionen haben wir die Basis für die Analyse und Bewertung unserer Maßnahmen. Die daraus resultierenden Ergebnisse bilden das Fundament der neu zu bildenden Vorgaben, um unseren Beitrag zum Schutz von natürlichen Rohstoffen und Klima sowie zur Erhaltung der biologischen Vielfalt zu leisten beziehungsweise zu steigern.

Wirtschaftliche Verantwortung

Bei der ökonomischen Sichtweise des nachhaltigen Handelns geht es uns primär um die Sicherung des Unternehmens. Diese ergibt sich aus unserer Wettbewerbsfähigkeit im Markt, aus unserer internen und externen Wirtschaftlichkeit sowie aus unserer langfristigen Orientierung, die die Nachhaltigkeit mit all ihren Facetten einschließt.

Obwohl die Nachhaltigkeit oft als große Herausforderung für die Zukunft gesehen wird, bietet sie enorme Chancen, Innovationen und Ideen zu entwickeln, mit denen weniger Ressourcen verbraucht werden. Wenn durch solche Lösungen dann zusätzlich noch mehr Wachstum, mehr Lebensqualität und mehr Wert geschaffen werden, kann vom nachhaltigen Wirtschaften gesprochen werden. Und dies ist unser Ansporn. Wir verbinden unser Umsatz- und Gewinnstreben mit ökologischer, sozialer und gesellschaftlicher Verantwortung, wir bieten mehr nachhaltig hergestellte Produkte an und wir erarbeiten Lösungen, um auch in Zukunft unseren Kunden gerecht zu werden – auf nachhaltige Weise.

Der Mensch im Mittelpunkt

Das was unser Unternehmen erst mit Leben füllt und so erfolgreich macht, sind unsere Mitarbeiter*innen. Aus diesem Grund bilden sie unser letztes Element des nachhaltigen Handelns. Es geht um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Aus- und Weiterbildung sowie Gesundheit und Wohlbefinden, letztlich um motivierte und leidenschaftliche Mitarbeiter*innen.

Als ein familiäres Unternehmen liegt uns die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sehr am Herzen. Wir wissen, wie sehr der Arbeitsalltag das Privatleben, und genauso umgekehrt, beeinflusst und sich demnach das Wohlbefinden eines jeden Einzelnen verändert. Deshalb setzen wir auf Flexibilität bei der Arbeitszeit und dem Arbeitsort. Gleitzeit und Home-Office werden bereits in einigen Abteilungen gelebt, sollen aber in naher Zukunft noch in weiteren Bereichen etabliert und verstärkt genutzt werden.

Neben der Erhaltung der Work-Life-Balance ist es ebenso wichtig, dass beide Seiten, also Beruf und Leben, auch separat zu entwickeln und zu unterstützen. Gastro Trends Hagedorn investiert daher jährlich über X€ in die Aus- und Weiterbildung der Belegschaft. Mit herausfordernden Aufgaben in den verschiedensten Abteilungen und Standorten, mit zahlreichen Projekten in neuen Gebieten sowie mit internen und externen Seminaren, schaffen wir ein Arbeitsumfeld, in dem unsere Mitarbeiter*innen sich optimal entfalten und entwickeln können.

Auf der anderen Seite stehen das Wohlbefinden und die Gesundheit der Mitarbeiter*innen im Vordergrund. Wir wollen sie motivieren, Gesundheitsrisiken frühzeitig vorzubeugen, gesundheitsförderliche Verhaltensweisen anzunehmen und Ressourcen aufzubauen, um Anforderungen der heutigen Arbeitswelt optimal zu bewältigen. Dazu gehören neben der Reduzierung der Risiken am Arbeitsplatz und Schaffung gesunder Arbeitsbedingungen, auch die Unterstützung zur physischen und psychischen Gesundheit. So haben wir einen ersten Schritt getan und Fragen zur Gesundheit und psychosozialem Wohlbefinden in die Mitarbeiterbefragung mit aufgenommen, um diese Faktoren systematisch zu erfassen, zu bewerten und wenn erforderlich zu eliminieren. Dies fördert die Gesundheit und das Wohlbefinden und wirkt sich so auf das Arbeitsumfeld und im Endeffekt auf die Unternehmensleistung aus.

Mit Hilfe unserer Aktivitäten, Maßnahmen und Projekten wollen wir die Vielfalt unserer Mitarbeiter*innen nutzen, um im gesamten Unternehmen unterschiedliche Sichtweisen einzuholen und gleichzeitig zu neuen Denkweisen anzuregen. Das fördert nicht nur unsere Kultur der Akzeptanz und Offenheit sowie die Möglichkeiten neue Chancen zu erkennen und zu ergreifen, sondern auch ein Arbeitsumfeld, in dem sich alle Mitarbeiter*innen willkommen und aufgehoben. So tragen wir einerseits ökonomisch zu unserem Erfolg bei, da neue Geschäftsfelder abgedeckt werden. Andererseits gehen wir unserer sozialen Verantwortung nach und unterstützen die bestmögliche Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter*innen. Dadurch ist wiederum die langfristige Wettbewerbsfähigkeit, zukünftiger Erfolg und folglich das Unternehmen gesichert. Somit schließt sich der Kreis. Motivation, Leistungsfähigkeit und besonders die (physische und psychische) Gesundheit bilden demnach das Fundament für den Unternehmenserfolg.

Corporate Social Responsibility (CSR)

Wir wollen nachhaltig Handeln. Noch befinden wir uns in den Anfängen, aber wir wollen mehr erreichen. Mehr für unsere Umwelt tun. Schonung der natürlichen Ressourcen, Schutz des Klimas durch die Reduzierung unserer Emissionen und dadurch Erhaltung der biologischen Vielfalt. Mehr für unsere Wirtschaft leisten. Investitionen in erneuerbare Energiequellen, Innovationen und Technologien, die den Umweltschutz und die soziale Verantwortung berücksichtigen, aber dabei weder das Wachstum stoppen noch kostenintensiv sind. Mehr für unsere Mitarbeiter. Wohlbefinden im Beruf und im Privatleben, physische und psychische Gesundheit, Aus- und Weiterbildung für jeden, Diversität im Unternehmen sowie die ganzheitliche Unterstützung in sämtlichen Angelegenheiten. Und darüber hinaus, Nachhaltigkeit noch stärker integrieren, verinnerlichen und leben.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von einem Einverständnis aus. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen